Lebensraum Herzbergstraße - Gruppe 3+4

Der Außenwohngruppen 3 und 4 des Lebensraums in Biesdorf sind eine Wohnstätte der Behindertenhilfe und befinden in den Lebensraum Darßer Straße eingebettet. Im Haus gibt es 9 Wohngruppen mit insgesamt 70 Wohnplätzen für Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung und dem Bedarf zum Wohnen in einer besonderen Wohnform (Eingliederungshilfe nach SGB IX). Die Infrastruktur um die Einrichtung herum ist gut. Der nahe gelegene Malchower See und der Naturhof Malchow bieten Möglichkeiten für Ruhe und Erholung. Verschiedene Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten liegen in der Ribnitzer Straße und in der Hansastraße. Auch andere Dienstleister und ärztliche Praxen sind hier zugänglich. Als größeres Einkaufszentrum gibt es das Linden-Center im Stadtteil. Mit Bus und Straßenbahn sind auch S- und U-Bahn schnell erreichbar.

Unser Angebot

richtet sich ausschließlich an Erwachsene mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die Leistung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft nach §§ 76 - 84 SGB IX in einer besonderen Wohnform erhalten.

Die Wohngruppen sind Außenwohngruppen vom Lebensraum in Biesdorf und bieten einen Wohn- und Lebensraum für jeweils acht Erwachsene mit

  • geistiger Behinderung
  • und Prader-Willi-Syndrom (PWS)
  • oder Adipositas.

Unsere Mitarbeitenden leisten die vorgesehene Beratung, Anleitung, Unterstützung und Betreuung am Tage und in der Nacht an 365 Tagen im Jahr. Die 24-stündige Assistenz ist durch Dienstpläne verbindlich geregelt.

Unser Konzept

sieht vor, die Menschen mit geistiger Behinderung und der speziellen Behinderungsform Prader-Willi-Syndrom oder Adipositas im Alltag dabei zu unterstützen, mit ihrer Problematik umzugehen. Wir bieten regelmäßige Bewegungsangebote unter Anleitung eines erfahrenen Bewegungstrainers und eine ausgewogene, kalorienarme und an den persönlichen Bedarf angepasste Ernährung. Das müssen die Betroffenen allerdings auch wollen. Mit unserem Konzept ist es möglich, eine Verbesserung und Stabilisierung des Gesundheitszustandes zu erreichen und die persönliche Zufriedenheit und Normalität zu stärken. 

Neben der unterstützten Teilnahmemöglichkeit an kulturellen Angeboten über KulturLeben e.V. bietet der Verbund Darßer Straße regelmäßig auch gruppen- und standortübergreifende Freizeitgestaltung an. Parallel dazu unterstützen wir auch die Nutzung der Angebote im Wohnumfeld. 

Wir erhalten und fördern die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner und unterstützen deren Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

Sie finden uns 

in der Darßer Straße 103 in 13051 Berlin. Die Hausnummer 103 liegt hinter dem Betrieb mit den Baumaschinen in einer Stichstraße, die von der Kreuzung Darßer Ecke Ribnitzer Straße abgeht.
Die Bereichsleitung und die Verwaltung vom Lebensraum finden Sie im 1.OG (Aufgang B). Vor unserem Wohnhaus gibt es Parkplätze. Sie erreichen uns auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Buslinien 154 und X54 halten an der Kreuzung Ribnitzer Straße Ecke Darßer Straße (200m befestigter Fußweg) und die Straßenbahn M4 ist über die Haltestellen Hansa- bzw. Feldtmannstraße (jeweils ca. 550m Fußweg) erreichbar.

 

Verantwortliche Bereichsleitung: Herr Andreas Fritsch


Bereichsverwaltung: Herr Andreas Weichan
Telefon: (030) 92 90 34 - 12
Telefax: (030) 92 90 34 - 99
E-Mail: fritsch.andreas@ejf.de

 

Platzanfragen richten Sie bitte an unsere Sozialarbeiterin Frau Sarah Moreno Aviles :

Telefon: (030) 92 90 34 - 22
E-Mail: MorenoAviles.Sarah@ejf.de

 

 

 

Zurück

Das EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk) ist ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft. Es schafft Hilfe für Menschen aller Altersgruppen und Glaubensrichtungen, die eine besondere persönliche und soziale Zuwendung brauchen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenanzeigen und Bewertungen.

Neues rund um das EJF gibt es in unserem Magazin "EJF aktuell" zu lesen.

Öffentliche Mittel als Hilfen der Gemeinschaft reichen allein nicht aus. Es bedarf der zusätzlichen Unterstützung durch jeden Einzelnen.

Direkt Spenden:

Spendenkonten:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE12 5206 0410 0203 9939 90
BIC: GENODEF1EK1

SozialBank
IBAN: DE20 1002 0500 0003 1392 02
BIC: BFSWDE33XXX

Das Mitarbeiterportal des EJF finden Sie hier

Das EJF ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.