Hilfsaktion Ukraine

Über Nacht wurde das Leben in der Ukraine zum Albtraum. Vor dem Hintergrund der dramatischen Situation fliehen hunderttausende Menschen aus der Ukraine in die Nachbarländer. Viele Menschen zeigen sich solidarisch und wollen helfen. 

Um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen, nehmen wir zurzeit nachfolgende Sachspenden an. Die Sachspenden werden über Nowa Niedrzwica/Polen weiter nach Lwiw in die Ukraine gebracht:

  • Medizinische Mittel (Verbandsmittel, Wundsalben, Wunddesinfektion, Bandagen, Verbände für Brandwunden, Verbandsscheren, Erste Hilfe-Sets) 
  • Schlafsäcke, Decken, Isomatten, Taschenlampen+Batterien

Sie helfen uns sehr, wenn Sie bei einer größeren Menge die Sachspenden in verschiedene Kartons bereits vorsortieren. Mischkartons müssen wir nochmals auspacken und entsprechend sortieren. Wir ergänzen dann in polnischer und ukrainischer Sprache.

Sachspenden nehmen wir in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr im Jugend- und Familienzentrum "ClaB", Bäkedamm 2 in 14532 Stahnsdorf an. Der nächste Transport wird zeitnah starten.

Fragen beantworten wir unter Tel. 03329 62205. Update: Wir erhalten sehr viele Anrufe und bitten um Verständnis, dass wir nicht alle Anrufenden zurückrufen können. 

Ebenso bitten wir um Verständnis, dass wir momentan keine Kleidung oder andere als die oben genannten Sachspenden annehmen können.

Alternativ finden Sie -> hier weitere Möglichkeiten, wie Sie das EJF bei der Unterbringung von Menschen aus der Ukraine unterstützen können.

Vielen Dank für die große Hilfsbereitschaft!

 

Ihr habt gespendet - Wir haben gesammelt

Wo gehen die Sachspenden hin?

Wir unterstützen die polnische Gemeinde Przytoczna (Woiwodschaft Lebus) bei der Ankunft von Menschen aus der Ukraine mit Sachspenden und haben dazu kurzfristig eine Sammelstelle im JFZ "ClaB" eingerichtet. In der Gemeinde und umliegenden Orten sind bereits 200 Kinder und Frauen angekommen. Die ersten Transporte gingen am 04.03.22 und 11.03.22 in die Ortsteile Nowa Niedrzwica und Rokitno in der Gemeinde Przytoczna. Einen Großteil der gependenten Lebensmitteln aus den umliegenden Schulen als auch Schlafsäcke und medizinsiche Hilfsgüter wurden von dort aus direkt in das humanitäre Hauptlager in Lwiw gebracht. 

Darüber hinaus unterstützen wir 120 Kinder einer stationären Einrichtung aus der Ukraine, die in Moryn/Polen Schutz gefunden haben. Am 11.03.22  wurden Lebensmittel mit mehreren Transportern nach Moryn gebracht.

Übergabe der Spenden in Nowa Niedrzwica und Rokitno am 04.03. und 05.03.22

Übergabe der Spenden in Nowa Niedrzwica und Rokitno am 04.03. und 05.03.22

Übergabe der Spenden in Moryn am 11.03.22

Übergabe der Spenden in Moryn am 11.03.22

Übergabe der Spenden in Nowa Niedrzwica und Rokitno am 11.03.22

Übergabe der Spenden in Nowa Niedrzwica und Rokitno am 11.03.22

Dankeschön!

Unterstützt werden wir von sehr vielen Menschen, Schulen und Firmen aus der Region. Wir möchten hier nochmals ausrücklich DANKE sagen für die sehr große Spendenbereitschaft und ehrenamtliche Unterstützung. Wir sind überwältigt! 

Mit der großen Spendenbereitschaft vieler Menschen konnten wir benötigte Lebensmittel, Hygieneartikel für Kinder und Frauen, medizinische Hilfsgüter oder Schlafsäcke und Decken zusammenstellen. Nur mit der Unterstützung vieler helfenden Hände und Firmen aus Stahnsdorf war es möglich, die Spenden zu sortieren und zu den Menschen zu bringen, die diese benötigen.