125 Jahre EJF – 125 Jahre soziale Arbeit

Grußworte

Grußwort der Schirmherrin

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne habe ich die Schirmherrschaft über das Jubiläumsjahr "125 Jahre Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk" übernommen.

Ich kenne das EJF als zuverlässigen Partner aus vielen Begegnungen in Berlin. Aber auch in Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Polen und Tschechien ist das EJF als Mitglied des Diakonischen Werks aktiv.

Das EJF macht Angebote, die mir als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend besonders am Herzen liegen.

Ich gratuliere dem Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerk zum stolzen 125. Geburtstag, wünsche weiterhin viel Erfolg und bedanke mich herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre professionelle und engagierte Arbeit.

 

Dr. Franziska Giffey
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Anfänge des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes liegen in einer Bewegung, die Jesu Worten folgt, "Lasst die Kinder zu mir kommen."

Zu Zeiten der Industrialisierung waren Kinder oft nicht gut versorgt. In Rettungshäusern fanden sie Schutz und Fürsorge, Zuwendung und Bildung. Über 125 Jahre hinweg ist die Kinder- und Jugendfürsorge ein wichtiger Aufgabenbereich des EJF geblieben, auch wenn mittlerweile viele andere Hilfefelder dazu gekommen sind. Im Zentrum steht stets die Würde der Menschen, die besonders auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Heute ist das EJF ein großes Unternehmen, das betriebswirtschaftlich arbeiten muss, um mit seinem Angebot bestehen zu können. Ich bin dankbar für die verantwortungsvolle Arbeit, die hier getan wird.

Sie verhelfen mit Ihrer Arbeit Kindern, Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Geflüchteten und alten Menschen zu Wertschätzung und den Rechten, die ihnen zustehen. Diese Arbeit stärkt das soziale Miteinander in unserer Gesellschaft. Ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrem Jubiläum!

 

Dr. Markus Dröge
Bischof der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Mitglied des Rates der EKD

Das EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk) ist ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft. Es schafft Hilfe für Menschen aller Altersgruppen und Glaubensrichtungen, die eine besondere persönliche und soziale Zuwendung brauchen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenanzeigen und Bewertungen.

Neues rund um das EJF gibt es in unserem Magazin "EJF aktuell" zu lesen.

Öffentliche Mittel als Hilfen der Gemeinschaft reichen allein nicht aus. Es bedarf der zusätzlichen Unterstützung durch jeden Einzelnen.

Direkt Spenden:

Spendenkonten:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE12 5206 0410 0203 9939 90
BIC: GENODEF1EK1

SozialBank
IBAN: DE20 1002 0500 0003 1392 02
BIC: BFSWDE33XXX

Das Mitarbeiterportal des EJF finden Sie hier

Das EJF ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.