Stellenportal

Stellenangebot

Sozialarbeiter/-in/Sozialpädagog/-in

Vollzeit/Teilzeit
Stelle ist zu besetzen ab: sofort

Aufgabenbeschreibung

in Vollzeit (38,5 h/Woche) zur fachgerechten Betreuung und Begleitung von Asylsuchenden und Flüchtlingen gemäß AsylbLG in Übereinstimmung mit dem Leitbild des Trägers. Der Einsatzort wird eine Not- oder Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsregionen in Berlin sein.

Aufgabenbereiche:
  • Beratung und Betreuung von erwachsenen Flüchtlingen und Flüchtlingsfamilien
  • Unterstützung der Bewohner/-innen bei der Organisation des Alltags und ihrer Aktenpflege
  • Hausorganisatorische Aufgaben
  • Psychosoziale Unterstützung der Bewohner/-innen, bei Bedarf Vermittlung an Fachberatungsstellen, Rechtsanwält/-innen und Ärzt/-innen
  • Kriseninterventionen
  • Gespräche mit Bewohner/-innen zur Perspektivenklärung und –entwicklung
  • Unterstützung bei der Integration in Wohnung, Arbeit und Ausbildung
  • Kooperation mit Ämtern und Behörden
  • Dokumentation und Aktenführung
  • Führen von statistischen Unterlagen
  • Beschwerde- und Konfliktmanagement zwischen Bewohner/-innen im Haus und im sozialen Nahraum, Umsetzung der Hausordnung sowie Durchsetzung von Abmahnungen
  • Kooperative Zusammenarbeit im Team

Anforderungsprofil

  • BA / MA Sozialpädagogik / Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Abschluss (z.B. Not- und Katastrophenhilfe, Migrationsforschung)
  • (Berufs-)erfahrung im Bereich der Flüchtlingshilfe
  • Fachwissen und entsprechende Fähigkeiten (Fremdsprachenkenntnisse)
  • ausgeprägte interkulturelle Kompetenz
  • positive Einstellung und Interesse an der Arbeit mit Flüchtlingen und Migrant/-innen
  • Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsvermögen
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Integrität und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Sie fühlen sich geeignet für den Umgang mit der psychischen Belastung und besitzen Stressresistenz
  • respektvoller Umgang in allen Bereichen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • Sprachkenntnisse (arabisch/farsi/deutsch)

Wir bieten Ihnen

  • einen interessanten Arbeitsplatz in einem sehr guten Team,
  • eine gute, planmäßige Einarbeitung,
  • eine tarifliche Vergütung nach AVR DWBO,
  • Zuschläge für Kinder und vermögenswirksame Leistungen,
  • eine zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK),
  • zusätzlichen Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben,
  • bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Familie (Erziehungs- und Pflegeaufgaben) als Unternehmensziel
  • die Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung,
  • kollegialen Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche.
Weitere Informationen unter: "Das EJF als Arbeitgeber".

Einsatzort und Ansprechpartner

EJF gemeinnützige AG
Notunterkunft Bitterfelder Straße
Bitterfelder Str. 11
12681 Berlin
Tel.: (030) 936692302
E-Mail: zavaree.sama@ejf.de
Kontakt: Frau Sama Zavaree

Auszeichnungen

Auszeichnung trendence Schülerbarometer Top 100 Arbeitgeber Auszeichnung trendence Young Professionals Top 100 Arbeitgeber Auszeichnungen Kununu open company und top company Auszeichnung familienfreundliches Unternehmen EJF

Bereits zum 4. Mal in Folge ist die Diakonie unter den Top 100 Arbeitgebern im trendence Schülerbarometer und erstmalig unter den Top 100 bei den Young Professionals.

Nach einem in der Zeitschrift "Wohlfahrt intern" veröffentlichten Ranking ist das EJF auf Platz 55 der "Top 100 in der Sozialwirtschaft" und auf Platz 8 der "Top 10 Aufsteiger".
(Quelle: www.wohlfahrtintern.de/Jahrbuch.1762.0.html Stand: 10/2017)

KUNUNU ARBEITGEBERBEWERTUNG

preview

Hinweis

Die Arbeit im EJF ist vielfältig. Dies kann nur mit einer ebenso vielfältigen Mitarbeiterschaft gewährleistet werden. Ausschreibungstexte können an der einen oder anderen Stelle auch aufgrund der Lesbarkeit diese Vielfalt vielleicht nicht immer exakt widerspiegeln. Wir betonen jedoch ausdrücklich, dass auch in Fällen, in denen in Ausschreibungen nicht alle Geschlechter an jeder Stelle ausdrücklich genannt werden, immer alle interessierten Menschen angesprochen sein sollen.