Wohnheim für Flüchtlinge Zossener Straße

Unterkunft

Adresse

Gemeinschaftsunterkunft Zossener Straße
Wohnheim für Flüchtlinge
Zossener Str. 138
12629 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)

Ansprechpartner
Jan Schebaum

Tel. (030) 9439 5478
Mobil: +049 1577- 39 33 39 7
E-Mail: schebaum.jan@ejf.de

Sozialdienst 
Tel. (030) 9927 4150

Verwaltung
Tel. (030) 9927 4293

Lage

Das TempoHome Zossener Straße 138/ Ecke Klausdorfer Straße liegt im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf und ist eine Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern.
Die für die Selbstversorgung und Betreuung der Geflüchteten notwendige Infrastruktur wie z.B. Einkaufszentren, zwei große Discounter sowie medizinische Versorgung sind fußläufig erreichbar. Auch der SC Eintracht Berlin, die Jean Piaget Schule und die Beatrix Potter Grundschule befinden sich im Nahbereich. Eine Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr ist durch U-Bahn, Bus und Trambahn gewährleistet.

Aufbau

Die Gemeinschaftsunterkunft in modularer Bauweise, welche Mitte Oktober 2016 bezogen wurde, bietet Platz für bis zu 280 Personen.
Auf einer Gesamtgrundstücksgröße von 15.735 m² befinden sich derzeit Gemeinschaftshochbeete, ein Volleyballfeld und gemeinschaftlich errichtete Sitzmöglichkeiten. Hier gibt es ausreichend Platz, um weitere Außengeländeplanungen für Erholung, Sport und Spiel sowie Bewegungsfreiräume in Aussicht zu stellen.

Wohnräume

Auf der ehemals verwildert bewachsenen Fläche entstanden acht eingeschossige modulare Wohngebäude (Containerbauweise) mit insgesamt 128 Wohnräumen für je zwei Personen, ein Pförtnergebäude im Empfangsbereich und zwei modulare Gebäude für gemeinschaftliche Nutzung, wie Funktions-/Sozialräume und Verwaltungsräumlichkeiten. Zwischen je zwei Wohnmodulen befinden sich ein Badezimmer und eine Kücheneinheit. Es gibt kein barrierefreies Wohnmodul.

Die Zimmerausstattung orientiert sich an den Qualitätsrichtlinien des LAGeSo und bietet den Bewohnern je ein Bett, einen abschließbaren Schrank, eine zusätzliche Regal-/Abstellmöglichkeit für beispielsweise Küchenutensilien, eine Sitzmöglichkeit bestehend aus Tisch und Stuhl, einen Kühlschrank für je zwei Personen sowie ein Reinigungsset. Kinderbetten stehen bei Bedarf zur Verfügung.

Funktionsräume

Neben den Wohnräumen stehen nach den Vorgaben der Qualitätsstandards des LAGeSo in einem Wohngebäude Aufenthaltsräume und große Mehrzweckräume für Deutschkurse, Versammlungen und Veranstaltungen, Kinderbetreuungsräumlichkeiten, Hausaufgaben- und medizinische Behandlungsräume, Waschmaschinen- und Trocknerräume sowie ein Computerraum zur Verfügung. Räumlichkeiten für die Betreuung, Begleitung und Beratung der Bewohner_innen vervollständigen das Gesamtangebot. Dem Sozial- und Verwaltungsteam des Betreibers stehen ein Wohngebäude mit Büros, Personalteeküche, Personal-WC-Raum und diverse Lagermöglichkeiten zur Verfügung.