Schulbezogene Angebote

Bereichsleiter

Ismail Ünsal

Tel. (030) 660 664 43
Fax (030) 660 664 30
E-Mail uensal.Ismail@ejf.de 

 

 

Schulsozialarbeit - Schule am Bienwaldring

Schulsozialarbeit - Schule am Bienwaldring

Die Schule am Bienwaldring ist die größte Förderschule mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ in Berlin.

Einen erheblichen Teil der Schülerschaft bilden die Abschlussstufen- und Oberstufenschüler/innen. Die Unterstützung der Schule im Themenkomplex „Übergang Schule-Beruf“ bildet das zentrale Arbeitsfeld des Schulsozialarbeit. Hierzu gehört nicht nur die Unterstützung der Klassenteams bei der Organisation und Begleitung von Schülerpraktika, sondern auch die Koordination der Zusammenarbeit der Reha-Beratung der Arbeitsagentur Süd und der Schule am Bienwaldring. Ebenso übernimmt die Schulsozialarbeit zentrale Beratungstätigkeit gegenüber der Elternschaft im obigen Themenkomplex.

Neben individueller Berufsberatung organisiert Schulsozialarbeit z.B. auch Berufsinformationsmessen mit den Werkstätten für Menschen mit Behiderung innerhalb der Schule oder auch Hospitationen vor Ort in den Betrieben. Zu den ganz wesentlichen Aufgaben der Schulsozialarbeit gehört auch das Case-Management von Abgangsschüler/innen, die nach ihrer Schulzeit keine Beschäftigung finden. Dabei ist die Schulsozialarbeit bemüht, gemeinsam mit allen beteiligten Akteuren und der Familie, Perspektiven zu erarbeiten.

Zudem gewährleistet die Schulsozialarbeit Beratungsarbeit zum Themenkomplex „Gesetzliche Betreuung“, „Volljährigkeit“ und „Sozialrecht bei Menschen mit Behinderung“. Hier ist der Bedarf an Orientierung vor allem bei den Familien der Abgänger/innen sehr hoch. Nicht zuletzt spielt die Förderung des Selbstbewusstseins der Schüler/innen eine wichtige Rolle. Schulsozialarbeit bietet hierbei Projekte an, bei denen Schüler/innen möglichst intensive Selbstwirksamkeiterfahrungen machen können.

Die Finanzierung des Programms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ erfolgt aus Mitteln des Berliner Landeshaushaltes.

Schulsozialarbeiter Herr Akin Hevenk

Schule am Bienwaldring

Breitunger Weg 1

12349 Berlin

Mobil 0162 59 29 067E-Mail: Hevenk.Akin@ejf.de

 

 

Akin Hevenk

Schulsozialarbeit 

Schule am Bienwaldring/Breitunger Weg 1, 12349 Berlin

KJHZ Neukölln EJF gAG

Mobil: 0162 59 29 067

 

Schulsozialarbeit an der „Schule an der Windmühle“

Schulsozialarbeit an der „Schule an der Windmühle“

Frau Annika Krüger zuständig für Schulsozialarbeit an der Grundschule und Oberschule, Frau Carola Hoffmann zuständig für die "Berufsbildung" bilden das Team der Schulsozialarbeiterinnen.


Zu den Angeboten für Schüler zählen neben Beratung und Einzelgesprächen Projektbegleitungen in den Klassen, Projektwochen, Hilfen zur Berufsorientierung und Unterstützung bei Bewerbungen, die Betreuung von Fahrten sowie Mediation.
Eltern erhalten begleitende Unterstützung bei Lehrergesprächen, Hilfekonferenzen und Erziehungsfragen. Zusätzlich zu den Sprechzeiten findet einmal pro Schulhalbjahr ein Elterncafé statt, als offenes Angebot zur Begegnung, zum gegenseitigen Austausch und Kennenlernen.
LehrerInnen können Hilfe bei der Organisation von Konferenzen und der Unterstützung von Projekten in Anspruch nehmen. Außerdem beteiligt sich die Schulsozialarbeiterin an den wöchentlichen Teamsitzungen sowie diversen Gremien der Schule und steht im regelmäßigen Kontakt mit dem Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerk (EJF).

Sonderpädagogisches Förderzentrum
Förderschwerpunkt “emotionale & soziale Entwicklung“
Buckower Damm 176/186, 12349 Berlin
Büro Schulsozialarbeit: 609 72 40 - 14
E-Mail: schulsoz-schuleanderwindmuehle@ejf.der 

Hort an der „Schule an der Windmühle“

Hort an der „Schule an der Windmühle“

Unter der Leitung des EJF´s startete unser Hort am 20.10.2008 mit einem neuen Konzept und einem neuen Erzieher/innen - Team.
Wir arbeiten eng mit den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule zusammen.

Pädagogische Ziele der Hortarbeit
Im Hortbereich stehen 10 Plätze zur Verfügung insbesondere für die 3. & 4. Klassen.

-    Entwicklung von Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Toleranz
-    Fähigkeiten die eigenen Bedürfnisse in die Gruppe einzubringen und einordnen zu können
-    Entwicklung von Verantwortung für sich selbst und andere
-    Fähigkeit und Akzeptanz für die eigenen Schwächen und Stärken sowie gegenüber der anderen Gruppenmitglieder zu entwickeln
-    Entdeckung und Förderung der eigenen Kreativität
-    Akzeptanz der geltenden Regeln

Unsere Angebote
-    Gemeinsames warmes Mittagessen
-    Hausaufgabenbetreuung
-    Angeleitete Angebote, Gestalten und Durchführen von Projekten
-    Freie Spielzeiten, Bewegung drinnen und draußen
-    Feste feiern, Ferienbetreuung
-    Enge Zusammenarbeit mit den Eltern
Erzieher/-innen im Hort sind Janin Gleichmann, Hasan Üstünel und Simone Lory
Buckower Damm 176, 12349 Berlin, Tel: 030 609 724 016

E-Mail hort-schuleanderwindmuehle@ejf.de 

Schulsozialarbeit am Ernst-Abbe Gymnasium

Schulsozialarbeit am Ernst-Abbe Gymnasium

Frau Sawitzki und Herr Toben arbeiten als Schulsozialarbeiter/innen am Ernst Abbe Gymnasium in Neukölln. Sie verfügen über eine langjährige Berufserfahrung und bringen interkulturelle Kompetenzen mit. 

Ziel unserer Arbeit ist es, die Schüler/innen in ihren individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklungen in der Schule zu fördern.
Für die Schule und Eltern schaffen sie eine Klima des Vertrauens, so dass sie Eltern bezüglich des Kinder- und Jugendschutzes beraten und unterstützen. Dabei wird einmal wöchentlich ein Elterncafé durchgeführt.
 
Angebote der Schulsozialarbeit sind u.a.:
-    Individuelle Beratung und Unterstützung der Schüler, Erziehungsberechtigten und der Lehrer
-    Gruppenangebote, die das soziale Miteinander stärken
-    Entwicklung und Ausbau sozialer Kompetenzen und Unterstützung in konkreten Krisensituationen
-    Vernetzung mit sozialen Angeboten im Schul- und Wohnumfeld
-    Kontakt und Weitervermittlung an andere Fachdienste / weiterführende Hilfsangebote
-    Gestaltung und Durchführung des Elterncafés
-    Durchführung von Sozialtrainings in den Klassen
-    Angebot von Seminaren (z.B. Antimobbing, Medienkompetenz, Ernährung, Bewegung)

Die Finanzierung des Programms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ erfolgt aus Mitteln des Berliner Landeshaushaltes und aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaketes

Ernst Abbe Gymnasium
Sonnenallee 79
12045 Berlin

Büro der Schulsozialarbeit
Tel.: 030 225013039
Mobil: 0162 6594773
E-Mail: schulsoz-eag.kjhz@ejf.de  

Nachmittagsbetreuung am Ernst Abbe Gymnasium

Nachmittagsbetreuung am Ernst Abbe Gymnasium

In der Nachmittagsbetreuung können die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben erledigen und an Freizeitaktivitäten teilnehmen.
Mit zwei pädagogischen Fachkräften können die Jugendlichen ihre Talente entdecken. Bei Sport, Brettspielen, kreativen Workshops und Ausflügen lernen sie mit Spaß, Freude und Ausdauer verschiedenen Freizeitbeschäftigungen nachzugehen.
Der Nachmittagsclub findet täglich von Montag bis Donnerstag von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt und wird vom Bonusmittel der Schule gefördert.

Ernst Abbe Gymnasium
Sonnenallee 79
12045 Berlin

Nachmittagsbetreuung:
Tel.: 030 - 22501 3039

zurück