Ankommen im Quartier

Projektlaufzeit: 2021 bis 2024

Aus dem Vorgängerprojekt ergaben sich weiterer Handlungsbedarf im Quartier. Zielgruppe sind hier auch Bewohner*innen aller Altersgruppen, insbesondere aus der arabischen Community mit palästinensischen Wurzeln.

Projektbausteine:

  • Cafe „Dsheeran“ im Nachbarschaftstreff „Mittendrinn“
  • Themenbezogene Veranstaltungen
  • Familienaufsuchende Arbeit

 

Ziel des Projektes:

Das Cafe soll dem Austausch der Bewohner*innen, der Hilfe zur Selbsthilfe und der Öffnung der Bewohner*innen ins Quartier hinein dienen.

Bei der familienaufsuchenden Arbeit stehen problemlösende Gesprächsangebote zu drängenden Fragen wie Aufenthaltsstatus, Schulproblematiken und Kindererziehung, Jugenddelinquenz und Arbeitsplatzsuche sowie Verbraucherschutz und der Umgang mit finanziellen bzw. administrativen Problemen im Mittelpunkt.

Themenbezogene Veranstaltungen und Verweisberatungen zu den o.g. Themen knüpfen hier an.

Durch das Projekt soll das Interesse der Bewohner*innen an einer intakten Nachbarschaft und einem harmonischen Miteinander sowie an mehr Toleranz gegenüber Bewohner*innen anderer Herkunftssprachen und verschiedener kultureller Identitäten entwickelt und ein gemeinsames „Wir“-Gefühl erreicht werden. Durch die Möglichkeit, sich einzubringen und an dem Leben im Quartier etwas zu verbessern, soll auch das Selbstwertgefühl der Bewohner*innen gestärkt werden. Insgesamt soll das Projekt einen Beitrag zur sozialen Stabilisierung des Quartiers beitragen.

 

Zur Durchführung dieser beiden Projekte wurde eine Anlaufstelle eingerichtet, welche der Koordination und Vernetzung im Quartier dienen soll.

Alle Bewohner*innen sind herzlich willkommen!

Kontaktdaten:

Projektbüro des Deutsch-Arabischen Zentrums
Joseph-Schmidt-Str.8
12057 Berlin.

 

Link zum Stadtplan:

Telefon: 030 /29030156 oder 030 / 29030158
E-Mail: daz@ejf.de