Grundsteinlegung im Diakoniezentrum Heiligensee

Wir realisieren in Berlin-Reinickendorf das umfangreiche und zukunftsorientierte Neubauprojekt „Leben im Diakoniezentrum Heiligensee“.

Bei der feierlichen Grundsteinlegung versenkten die EJF-Vorstände Dr. Andreas Eckoff und Norbert Schweers gemeinsam mit Dr. Frank Nägele, Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastruktursteuerung und Frank Balzer, Reinickendorfer Bezirksbürgermeister, die reich befüllte Zeitkapsel.

Der komplett aus Eigenmitteln finanzierte Neubau wird das bereits bestehende Angebot des Diakoniezentrums in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe und Behindertenhilfe erheblich erweitern.

In den Erdgeschossen werden Wohngruppen der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe eingerichtet sowie teilstationäre Betreuung und Tagespflege für Senioren angeboten. In den Obergeschossen befinden sich zudem sozial übernahmefähige 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen, welche alle barrierefrei geplant werden. In jedem Gebäude befindet sich eine rollstuhlgerechte 2-Zimmer-Wohnung.

Die Fertigstellung ist für das kommende Jahr geplant!

Autor

Team Unternehmenskommunikation

Mehr Beiträge von diesem Autor

Einen Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich.