Hort in Atter

Flyer zum Download ...

Adresse
Hort in Atter
Winterkamp 1
49076 Osnabrück 

Fon (0541) 800 92-77
Fax (0541) 800 92-79
E-Mail: hort-atter@ejf.de

Ansprechpartner
Hortleitung: Frau Stefanie Müller

Öffnungszeiten
In der Schulzeit

Montag bis Freitag

13:00 Uhr bis 16:30 Uhr


In den Ferien

Montag bis Freitag

08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 

 

Plätze

29 Plätze für Kinder im Grundschulalter

Kurzinformation

Im Stadtteil Atter, am Waldrand des Leyer Holz gelegen, befindet sich unser Hort neben der Grundschule.

Wir verfügen über einen Hortgarten mit Palisadensitzkreis, Gartenhütte und Sandkasten und nutzen darüber hinaus mit den Kindern das Grundschulgelände und die umliegenden Wiesen und Wälder.

Unsere Räumlichkeiten umfassen zwei Gruppenräume und eine Mobilklasse mit einem freundlichen und geräumigen Gruppenraum.

In unserem Hort leben wir ein wertschätzendes und faires Miteinander, das sich in einer gemütlichen und familiären Amtosphäre wiederspiegelt.

Umweltschutz und Naturverbundenheit liegt uns besonders am Herzen.

Anmeldung

Anmeldung

Sie interessieren sich für eine Betreuung Ihres Schulkindes in unserer Einrichtung?

Gerne nehmen wir Ihr Anliegen in unsere Warteliste auf.

Rufen Sie an oder kommen Sie vorbei!

Entsprechend dem einheitlichen Verfahren der Stadt Osnabrück zur Platzvergabe erhaten Sie im Jahr vor der Einschulung Ihres Kindes im Februar durch uns eine Zusage bzw. eine Absage. Wenn wir Ihnen für Ihr Kind in unserer Einrichtung einen Platz anbieten können, erhalten Sie durch uns auf postalischem Wege die entsprechenden Vertragsunterlagen und wir laden Sie zu einem Anmeldeinformationsgespräch ein.

Pädagogisches Profil

Pädagogisches Profil

Unsere pädagogische Arbeit basiert auf einem gruppenbezogenen Konzept mit teiloffenen Angebotsstrukturen.

Mit den Kindern arbeiten wir partnerschaftlich und orientieren uns an ihren Bedürfnissen, Themen und Interessen.

In unserer Hortgemeinschaft erleben wir primäre Alltags- und Lebenssituationen, in denen sie Sinnzusammenhänge verstehen lernen und unterschiedliche Erfahrungen sammeln.

Sie können sich in einem anregenden und geschützen Rahmen selbst erfahren und immer wieder Neues ausprobieren.

Es ist uns wichtig, die Kinder ganzheitlich, d.h. in ihrer Individualität und in ihrem sozialen Gefüge, zu verstehen und ihre sozialen sowie alltagspraktischen Kompetenzen zu fördern.

Wir schicken die Kinder auf Entdeckungsreisen.

Wir fordern sie heraus, ihre Interessen zu vertreten, Freude und Enttäuschung zu erleben und Verantwortung für ihr eigenes Verhalten zu übernehmen Dazu gehört, die Interessen des Gegenübers wahrzunehmen, zu respektieren, Kompromisse auszuhandeln und das Wohl der Gemeinschaft im Auge zu behalten.

Ein faires und wertschätzendes Miteinander steht bei uns an erster Stelle.

Tagesablauf

Tagesablauf

Direkt nach Schulschluss kommen die Kinder um 13 Uhr in den Hort. 

Bis 14:45 Uhr nehmen sie in zwei Gruppen ihr Mittagessen ein und erledigen ihre Hausaufgaben. 

In der Zeit zwischen 15 Uhr und 16 Uhr gestalten die Kinder ihre Freizeit durch ein freies Spiel oder nehmen an vielfätigen und abwechselungsreichen Angeboten teil.

Im Anschluss daran halten wir täglich ein kleines Nachmittagspicknick.

Partizipation

Partizipation

Partizipation ist ein wichtiges Erfahrungselement für Kinder im Grundschulalter.

Mitbestimmung und aktives Einflussnehmen durch lösungsorientierte Kommunikation macht Kinder mutig, selbstbestimmt, fördert die Entwicklung von Empathie, Kreativität, Gerechtigkeitssinn, Selbstbewusstsein und stärkt die soziale Kompetenz. 

Der Hortalltag unterliegt einem dynamischen Gruppenprozess.

Zum einen ergibt sich das Regelwerk aus organisatorischen und praktischen Gegebenheiten und zum anderen aus den aktuellen Bedürfnissen und dem individuellen Entwicklungs- und Wissensstand jedes Einzelnen in unserer Hortgemeinschaft.

In Kinderkonferenzen mit allen Hortkindern werden Konflikte, Beschwerden und Wünsche, Bedürfnisse, Regeln und Umgangsformen wiederkehrend diskutiert und themenzentriert erörtert.

Freizeitgestaltung

Freizeitgestaltung

Nach der Hausafgabenzeit haben die Kinder die Möglicheit ihre Freizeit zu gestalten.

Dazu bieten wir den Kindern neben dem freien Siel, abwechselungsreiche Angebote und Aktivitäten aus den Bereichen Kreativität, Bewegung, Phantasie, Kultur und Hauswirtschaft an. 

Diese enthalten spielerische sowie bildungsorientierte Impulse und orientieren sich an den Themen und Interessen der Kinder.

Wöchentlich fest eingeplant ist ein Waldtag sowie eine regelmäßige Sporthallenzeit.

Andere Nachmittagse verbingen wir mit kreativen oder themenbezogenen Angebotsreihen.

Auch eine gemütliche Leserunde ist fest etabliert.

Freitag ist unser "Gruppentag im Plenum" : wir nehmen uns Zeit für Geburtstagsrunden, Diskussionen und unser soziales Miteinander im Gruppenalltag.

Hausaufgabenbegleitung

Hausaufgabenbegleitung

Nach Schulschluss bzw. nach dem Mittagessen beginnt von Montag bis Donnerstag für die Kinder die Hausaufgabenzeit. 

Diese endet um 14:45 Uhr.

Während dieser Zeit haben die Kinder die Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu erledigen und eigenständig Themen zu vertiefen.

Dabei achten wir auf eine ruhige und konzentrierte Arbeitsatmophäre und unterstützen gerne bei kleinen Verständnisfragen und Erklärungsbedarfen.

Die Verantwortung für die Erledigung der Hausaufgaben, die schulischen Leistungen und die Vollständigkeit der Schulmaterialien obliegt den Kindern und den Eltern.

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung

In den Ferien treffen die Hortkinder zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr im Hort ein. Um 9:00 Uhr frühstücken wir gemeinsam, Mittagessen gibt es um 13:00 Uhr. Die Picknickrunde am Nachmittag findet wie gewohnt statt.

Das weitere Tagesgeschehen richtet sich nach unseren Ferienaktivitäten. 

Gemeinsam unternehmen wir Ausflüge, und Besichtigungen. Wir entwickeln kreative Workshops und erlebnispädagogische Angebote sowie gruppenspezifische Projekte und vieles mehr.