Kindertagesstätte "La Belle Vie"

Adresse
Kita "La Belle Vie"
Schwannstraße 11
40476 Düsseldorf
Tel. (0211) 33995610
Fax (0211) 33995611
E-Mail kita-la-belle-vie@ejf.de

Ansprechpartner
Leitung: Frau Kim Laura Skauradßun
Stellv. Leitung: Frau Katrin Kösterke

Anzahl der Plätze: 57
Wir bieten Plätze für Kinder zwischen 4 Monaten und Schuleintritt in drei Gruppen.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 7.30 bis 16.30 Uhr
•    35 Stunden: 7.30-14.30 Uhr 
•    45 Stunden: 7.30-16.30 Uhr

Kurzinformation

In zentraler Lage zwischen Kennedydamm und der Roßstraße befindet sich der Wohnpark „La Vie – Schwannstraße“ mit 180 Wohnungen. Integriert in diesem Wohnquatier steht seit Dezember 2018 die dreigruppige Kindertagesstätte „La Belle Vie“. „La Belle Vie“ liegt in einem derzeit entstehenden Neubaugebiet im Stadtteil Golzheim. Mietobjekte und verschiedene Institutionen, wie das Ministerium für Umwelt, das Sportzentrum Nord oder die Finanzverwaltung gestalten das Umfeld.

Wir nehmen insgesamt 57 Kinder in folgenden Gruppen auf:
Eine Düsseldorfer Familiengruppe (DF) für 17 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum 3. Lebensjahr.
Zwei T1-Gruppen für 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt.

Unser Raumkonzept bietet mit seinen 685 qm² Platz und Raum auf zwei Etagen für vielfältige Erfahrungen in allen Bildungsbereichen.

Im Erdgeschoss befinden sich das Leitungsbüro, der Mehrzweckraum, die Küche und die Räumlichkeiten der DF-Gruppe. In einem großzügigen und hellen Gruppenraum mit verschiedenen Spielbereichen und zwei Nebenräumen mit Ruhemöglichkeiten, können sich die Kleinsten unserer Einrichtung dort ausleben. Der Gruppenraum hat einen direkten ebenerdigen Ausgang auf das Außengelände.

Über die großzügigen Flure und die innenliegende Treppe gelangt man in das Obergeschoss der Kita. Hier befinden sich neben den Personalräumen, die Gruppen- und Nebenräume der beiden T1-Gruppen. Das Obergeschoss hat über die Außentreppe einen Zugang zum Außengelände. Die zwei Gruppen- und die vier Nebenräume der T1-Gruppen unterliegen jeweils einem eigenen Schwerpunkt, der sich an den Bildungsbereichen orientiert. Das bedeutet, die sechs Räume sind vorwiegend mit Materialien, Mobiliar und Angeboten zu bestimmten Bildungsbereichen eingerichtet und gestaltet. Das großzügige Außengelände der Kita bietet den Kindern mit ca. 730 qm² viel Platz, um sich ihrem Spiel zu widmen. Durch seine abwechslungsreiche und vielfältige Gestaltung gibt das Gelände den Kindern viele Anregungen und Erfahrungsmöglichen.

Anmeldung

Voranmeldungen für die Kita können ausschließlich über den Kita Navigator der Stadt Düsseldorf gemacht werden. Die Familien erhalten dann eine Einladung von uns, um die Kita und uns kennenzulernen.

https://duesseldorf.kita-navigator.org/kitas/759/auf-einen-blick/

Natur/Umwelt

Natur/Umwelt

Natur- und Umwelterfahrungen sind wichtige Bestandteile der pädagogischen Arbeit. Wir begegnen ihnen zu allen Zeiten überall auf der Welt. Beim Erleben und Erfahren von Natur erhalten Kinder die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Naturmaterialien, wie Sand, Lehm oder Steinen zu experimentieren. Durch die Teilnahme an Experimenten, Erkundigungen und Erforschungen in der Natur, sammeln die Kinder Erfahrungen, welche ihnen ein Bewusstsein für die Komplexität unserer Umwelt (Tiere, Pflanzen und Menschen) geben. Hierüber erhalten sie einen Zugang zu Zusammenhängen, Verbindungen und dem Ganzheitlichen.

Zur ökologischen Bildung unserer Einrichtung gehören der bewusste Umgang mit unseren Ressourcen und die Sensibilisierung der Kinder für diesen Bereich. So achten wir z.B. auf Mülltrennung und den verantwortungsbewussten Umgang mit Wasser und Energie. Bei unserer Schwerpunktsetzung geht es konkret darum, eine positive Haltung und einen bewussten Umgang mit unserer Natur und unserer Umwelt zu entwickeln. Hierzu dienen beispielsweise Spielplätze oder unser Außengelände, welche zum Naturerleben anregen, eigene Erfahrungsräume bieten und die Neugierde fördern.

Bewegung

Bewegung

Jedes Kind hat das Grundbedürfnis sich zu bewegen und entwickelt direkt nach der Geburt eine natürliche Bewegungsfreude. Durch Bewegung lernt das Kind seinen eigenen Körper und seine Fähigkeiten zu entdecken. Es experimentiert mit seinem Körper und verschiedensten Gegenständen (z.B. einem Ball), wodurch die körperliche und kognitive Entwicklung gestärkt wird. Deshalb sind Bewegung, Spiel und Sport schon im Elementarbereich von großer Bedeutung.

Unser Ziel ist es, den Kindern verschiedenste Bewegungsspielräume zu öffnen, um ihre natürliche Bewegungsfreude zu erhalten und zu stärken. Durch eine abwechslungsreiche und anregende Spiel- und Bewegungslandschaft sollen den Kindern Erfahrungsräume geboten werden, in denen ihre Neugierde angeregt wird. Sie lernen dort sich Herausforderungen zu stellen und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Ernährung/Gesundheit

Ernährung/Gesundheit

Gesundheitsbildung ist ein wichtiges Thema, an das Kinder ganzheitlich und präventiv herangeführt werden sollten. Physisches und psychisches Wohlergehen sind wichtige Voraussetzungen für ein langes, aktives und gelungenes Leben. Die Grundlagen hierfür werden im frühen Kindesalter gelegt. Da die Ernährung einen entscheidenden Einfluss auf die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder hat und das Ernährungsverhalten gerade in den ersten Lebensjahren prägend ist, ist es uns besonders wichtig auf eine gesunde Ernährung der Kinder zu achten

Aus diesen Gründen ist es unser Ziel, Gesundheitsförderungen im Alltag zu verankern und in den Kindertagesstätten ein gesundes Lebensumfeld zu gestalten. Die Gesundheitserziehung stellt folgende Ziele: Wissen vermitteln, zum gesundheitsfördernden Handeln befähigen und eine positive Einstellung zur Gesundheit entwickeln. Hierfür werden eine angemessene Esskultur geschaffen, Gespräche bei Mahlzeiten als Lernanlässe genutzt und die Kinder bei der Auswahl der Lebensmittel oder bei der Zubereitung der Speisen beteiligt. Essen und Trinken sollen als Genuss wahrgenommen werden und Freude bereiten.