MiA - Mädchenwohngruppe

(c) istockphoto

 

Adresse

MiA
Mädchenwohngruppe
Schmidt-Ott-Str. 4
12165 Berlin

Ansprechpartnerin

Frau Ellen Vogt
Tel.: 030 - 790 980 - 36
Fax: 030 - 793 45 28

Email: vogt.ellen@ejf.de

 

 

Angebot & Betreuungsform

  • Stationäres Jugendhilfeangebot nach §§ 27/34 SGB VIII
  • Betreuung rund um die Uhr im 24-Stunden-Dienst
  • Frauenteam (6 Bezugsbetreuerinnen = 5,5 Personalstellen)
  • 8 Plätze für Mädchen am 13 Jahren (7 Plätze in der Gruppe, 1 Platz in zugeordnetem Apartment)


Zielgruppe

Die WGEB ist ein Betreuungsangebot für Mädchen ab 13 Jahren, wenn

  • deren Entwicklung und Erziehung auch mit stützenden und ergänzenden Hilfen innerhalb der Herkunftsfamilie nicht gewährleistet ist
  • sich Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen zeigen, wie Schulschwierigkeiten, Delinquenz, Selbstwertprobleme, Selbst- und Fremdgefährdung, die die Ressourcen der Herkunftsfamilie und / oder des Mädchens überfordern
  • (Pubertäts-)Konflikte und Beziehungsstörungen sich verfestigen, eskalieren und innerfamiliär nicht mehr konstruktiv lösbar sind
  • Kinder- und Jugendschutzaspekte wie Vernachlässigung, physische, psychische und sexuelle Gewalt, Zwangsverheiratung einen altersgemäßen sicheren Entwicklungsrahmen außerhalb der Familie erforderlich machen
  • eine geschlechtsspezifische Betreuungsform gewünscht wird.


Arbeitsgrundlagen

  • Geschlechtsspezifisches Angebot für Mädchen
  • Bezugsbetreuerinnensystem
  • Verbindlich und klar strukturierter Alltag mit altersgemäßen Freiräumen
  • Transparente Gruppenregeln wie Gruppenbesprechung, Dienste, Ausgangszeiten u.ä.
  • Enge Kooperation mit Schulen
  • Elternarbeit
  • Vernetzung mit Verselbständigungsangeboten im Verbund (WG, BEW)


Zielsetzungen

Aus den Problemhintergründen und den Entwicklungsanforderungen der Mädchen ergeben sich für die Arbeit in der MWG folgende Ziele:

  • Herstellen einer Atmosphäre und eines Gruppenklimas, in dem zur Bearbeitung belastender lebensgeschichtlicher Erfahrungen ermutigt wird und individuell angemessene Unterstützungswege gesucht werden
  • Bearbeitung der familiären Beziehungen; Entlastung der Mädchen und der Familien; Unterstützung bei Beziehungsklärung und Kontaktgestaltung; Eltern- und Familiengespräche in unterschiedlichen Settings; Klärung der Rückführungs- oder Verselbständigungsperspektive
  • Entdeckung und Entwicklung der Stärken und Ressourcen der Mädchen; Durchbrechen von Misserfolgskreisläufen
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer selbstbewussten Mädchen-/ Frauenidentität und selbstbestimmter Umgangsweisen mit Jungen und Männern
  • Vermittlung neuer Beziehungserfahrungen und Vertrauensaufbau über wertschätzende, verlässliche und klare professionelle Beziehungsgestaltung durch die Betreuerinnen
  • Erlernen sozialer und emotionaler Kompetenzen; Einhaltung der Vereinbarungen und Gruppenregeln; Übernahme alters- und entwicklungsgemäßer Selbstverantwortung
  • Unterstützung bei der Umsetzung einer geeigneten Schul- und Ausbildungsperspektive; Förderung der Lern- und Entwicklungschancen
  • Beratung in Gesundheits- und Hygienefragen, Aufklärung und Sexualpädagogik
  • Unterstützung bei sinnvoller Freizeitgestaltung, Gruppenaktivitäten, Reisen
  • Erwerb hauswirtschaftlicher Kompetenzen zur Vorbereitung auf selbständige Lebensführung
  • Vorbereitung und Begleitung bei den Verselbstständigungsschritten innerhalb der MWG (Apartment) oder außerhalb (WG, BEW, eigene Wohnung)

zurück zur Angebotsübersicht

Das EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk) ist ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft. Es schafft Hilfe für Menschen aller Altersgruppen und Glaubensrichtungen, die eine besondere persönliche und soziale Zuwendung brauchen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenanzeigen und Bewertungen.

Neues rund um das EJF gibt es in unserem Magazin "EJF aktuell" zu lesen.

Öffentliche Mittel als Hilfen der Gemeinschaft reichen allein nicht aus. Es bedarf der zusätzlichen Unterstützung durch jeden Einzelnen.

Direkt Spenden:

Spendenkonten:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE12 5206 0410 0203 9939 90
BIC: GENODEF1EK1

SozialBank
IBAN: DE20 1002 0500 0003 1392 02
BIC: BFSWDE33XXX

Das Mitarbeiterportal des EJF finden Sie hier

Das EJF ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.