Kurz und Krise

Angebotsform: Clearinggruppe   

Tel. (030) 660 664 32
Fax (030) 660 664 30
E-Mail kci.kurz-und-krise@ejf.de

 

Ansprechpartner

Teamleiterin
Leonie Reinhardt
E-Mail reinhardt.leonie@ejf.de

 


Bereichsleiterin
Janina Althoff
Tel. (030) 660 664 44
Fax (030) 660 664 30
E-Mail althoff.janina@ejf.de

 

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren, die aufgrund einer Kindeswohlgefährdung in Obhut genommen werden oder aufgrund familiärer Krisen eine Perspektivklärung benötigen. 


Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit

Die Clearinggruppe ist ein sozialraumbezogenes Angebot für Kriseninterventionen im regionalen Bereich Berlin-Neukölln.

Durch unsere kurzfristige Aufnahme werden wir dem regionalen Bedarf gerecht, Familien in Krisensituationen schnell und wirkungsvoll zu unterstützen. In enger Kooperation mit dem zuständigen Jugendamt geben wir Hilfestellung und Entlastung. Im Clearingprozess steht das Erarbeiten tragfähiger Lösungswege im Sinne einer kindgerechten Zukunftsgestaltung im Vordergrund. Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, die Rückkehroptionen und -bedingungen zu überprüfen.

Ist eine Rückführung ins Elternhaus nicht möglich, unterstützen wir das Jugendamt bei der Suche nach einer angemessenen Anschlusseinrichtung.

Das EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk) ist ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft. Es schafft Hilfe für Menschen aller Altersgruppen und Glaubensrichtungen, die eine besondere persönliche und soziale Zuwendung brauchen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenanzeigen und Bewertungen.

Neues rund um das EJF gibt es in unserem Magazin "EJF aktuell" zu lesen.

Öffentliche Mittel als Hilfen der Gemeinschaft reichen allein nicht aus. Es bedarf der zusätzlichen Unterstützung durch jeden Einzelnen.

Direkt Spenden:

Spendenkonten:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE12 5206 0410 0203 9939 90
BIC: GENODEF1EK1

SozialBank
IBAN: DE20 1002 0500 0003 1392 02
BIC: BFSWDE33XXX

Das Mitarbeiterportal des EJF finden Sie hier

Das EJF ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.