Kinderschutzwohngruppe „Zusa Minis“

Angebotsform: Kleinkindkrisen-/Clearinggruppe, Kinderschutz §§ 34;42

 

Ansprechpartner:

Teamleiterin
Nicole Pirsch
Tel. (030) 660 664 - 22
E-Mail: Pirsch.Nicole@ejf.de
E-Mail: kci.zusa-minis@ejf.de


Bereichsleiter
David Strobel
Tel. (030) 660 664 - 11
Fax (030) 660 664 - 30
E-Mail Strobel.David@ejf.de

Kinderschutzgruppe „Zusa Minis“

Zielgruppe:

Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren, die gemeinsame Aufnahme mit den Eltern für den Clearingprozess ist möglich. Die Eltern befinden sich in einer Lebenssituation, in welcher sie kurzfristig nicht in der Lage sind die Bedürfnisse des Kindes und den Schutzauftrag ihrer Elternrolle zu erfüllen, sodass das Wohl des Kindes gem. § 8a SGB VIII als gefährdet anzusehen ist. Die Kinder benötigen Schutz und Sicherheit, regelmäßige Versorgung, sowie dem Kindeswohl entsprechende Lebensbedingungen. Im Rahmen eines Clearingverfahrens erfolgt die Perspektivklärung der Familie. Die Unterbringung sollte einen Zeitraum von 3 Monaten nicht überschreiten. Eine anonyme Unterbringung der Kinder, z.B. zum Schutz vor ihren Eltern, ist im Bedarfsfall möglich. Die Aufnahme erfolgt stets im Auftrag des Jugendamtes. 


Zielsetzung:
Um Beziehungsabbrüche zu vermeiden und eine individuell-bedürfnisorientierte Hilfeform für die Familie zu finden, ist es uns ein Anliegen die Familie im Rahmen des Clearingprozesses engmaschig zu begleiten. Somit ist es bei erfolgter Feststellung des Schutz- und Hilfebedarfs für die Familie möglich, dass Eltern und Kind gemeinsam in der Wohngruppe aufgenommen und betreut werden. Ziel und Auftrag der Betreuung, bzw. des sich anschließenden Clearingverfahrens richten sich nach dem Hilfeplan im Einzelfall, sowie den Absprachen mit den zuständigen Jugendämtern. 


Pädagogische Arbeit:


- Rund um die Uhr Betreuung durch ein Team von Erziehenden

- Begleitung des Clearingprozesses durch eine Sozialarbeiterin

- regelmäßige Begleitung für Eltern und Kinder durch eine Therapeutin

- Vermittlung von Schutz und Geborgenheit

- Begleitung der Familien entsprechend dem Hilfeplan

Das EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk) ist ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft. Es schafft Hilfe für Menschen aller Altersgruppen und Glaubensrichtungen, die eine besondere persönliche und soziale Zuwendung brauchen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenanzeigen und Bewertungen.

Neues rund um das EJF gibt es in unserem Magazin "EJF aktuell" zu lesen.

Öffentliche Mittel als Hilfen der Gemeinschaft reichen allein nicht aus. Es bedarf der zusätzlichen Unterstützung durch jeden Einzelnen.

Direkt Spenden:

Spendenkonten:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE12 5206 0410 0203 9939 90
BIC: GENODEF1EK1

SozialBank
IBAN: DE20 1002 0500 0003 1392 02
BIC: BFSWDE33XXX

Das Mitarbeiterportal des EJF finden Sie hier

Das EJF ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.