MiA - Mädchenwohngruppe

Adresse

MiA
Mädchenwohngruppe
Schmidt-Ott-Str. 4
12165 Berlin

Ansprechpartnerin

Frau Ellen Vogt
Tel.: 030 - 790 980 - 36
Fax: 030 - 793 45 28

Email: vogt.ellen@ejf.de

Betreuungsform

  • Stationäres Jugendhilfeangebot nach §§ 27/34 SGB VIII
  • Betreuung rund um die Uhr im 24-Stunden-Dienst
  • Frauenteam (6 Bezugsbetreuerinnen)
  • 10 Plätze für Mädchen am 13 Jahren (8 Plätze in der Gruppe, 2 Plätze in zugeordneten Apartments)


Zielgruppe

Die MWG ist ein Betreuungsangebot für Mädchen ab 13 Jahren, wenn

  • deren Entwicklung und Erziehung auch mit stützenden und ergänzenden Hilfen innerhalb der Herkunftsfamilie nicht gewährleistet ist
  • sich Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen zeigen, wie Schulschwierigkeiten, Delinquenz, Selbstwertprobleme, Selbst- und Fremdgefährdung, die die Ressourcen der Herkunftsfamilie und / oder des Mädchens überfordern
  • (Pubertäts-)Konflikte und Beziehungsstörungen sich verfestigen, eskalieren und innerfamiliär nicht mehr konstruktiv lösbar sind
  • Kinder- und Jugendschutzaspekte wie Vernachlässigung, physische, psychische und sexuelle Gewalt, Zwangsverheiratung einen altersgemäßen sicheren Entwicklungsrahmen außerhalb der Familie erforderlich machen
  • eine geschlechtsspezifische Betreuungsform gewünscht wird.


Arbeitsgrundlagen

  • Geschlechtsspezifisches Angebot für Mädchen
  • Bezugsbetreuerinnensystem
  • Verbindlich und klar strukturierter Alltag mit altersgemäßen Freiräumen
  • Transparente Gruppenregeln wie Gruppenbesprechung, Dienste, Ausgangszeiten u.ä.
  • Enge Kooperation mit Schulen
  • Elternarbeit
  • Vernetzung mit Verselbständigungsangeboten im Verbund (WG, BEW)


Zielsetzungen

Aus den Problemhintergründen und den Entwicklungsanforderungen der Mädchen ergeben sich für die Arbeit in der MWG folgende Ziele:

  • Herstellen einer Atmosphäre und eines Gruppenklimas, in dem zur Bearbeitung belastender lebensgeschichtlicher Erfahrungen ermutigt wird und individuell angemessene Unterstützungswege gesucht werden
  • Bearbeitung der familiären Beziehungen; Entlastung der Mädchen und der Familien; Unterstützung bei Beziehungsklärung und Kontaktgestaltung; Eltern- und Familiengespräche in unterschiedlichen Settings; Klärung der Rückführungs- oder Verselbständigungsperspektive
  • Entdeckung und Entwicklung der Stärken und Ressourcen der Mädchen; Durchbrechen von Misserfolgskreisläufen
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer selbstbewussten Mädchen-/ Frauenidentität und selbstbestimmter Umgangsweisen mit Jungen und Männern
  • Vermittlung neuer Beziehungserfahrungen und Vertrauensaufbau über wertschätzende, verlässliche und klare professionelle Beziehungsgestaltung durch die Betreuerinnen
  • Erlernen sozialer und emotionaler Kompetenzen; Einhaltung der Vereinbarungen und Gruppenregeln; Übernahme alters- und entwicklungsgemäßer Selbstverantwortung
  • Unterstützung bei der Umsetzung einer geeigneten Schul- und Ausbildungsperspektive; Förderung der Lern- und Entwicklungschancen
  • Beratung in Gesundheits- und Hygienefragen, Aufklärung und Sexualpädagogik
  • Unterstützung bei sinnvoller Freizeitgestaltung, Gruppenaktivitäten, Reisen
  • Erwerb hauswirtschaftlicher Kompetenzen zur Vorbereitung auf selbständige Lebensführung
  • Vorbereitung und Begleitung bei den Verselbständigungsschritten innerhalb der MWG (Apartment) oder außerhalb (WG, BEW, eigene Wohnung)

zurück zur Angebotsübersicht