Wohngruppe "Mosaik"

Die Wohngruppe befindet sich im Kinder- und Jugendhaus „Am Fließ“ und bietet neun Kindern und Jugendlichen ab dem 5. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit Platz.

Arbeitsschwerpunkt ist das Herausarbeiten und Stärken vorhandener Möglichkeiten der jungen Menschen unter Einbeziehung der Eltern und/oder weiterer Sozialpartner. Ferner werden soziale, organisatorische und lebensgestaltende Arbeitsschwerpunkte angeboten, die sich immer an den Möglichkeiten des jungen Menschen orientieren.

Wohngruppe "Jule"

Die Wohngruppe ist im Kinder- und Jugendhaus „Am Fließ“ in Eisenhüttenstadt verortet und hat Platz für neun Kinder und Jugendliche.

In der Wohngruppe bildet die Mädchenarbeit einen besonderen Arbeitsschwerpunkt.

Die inhaltliche Ausprägung dieses Angebotes basiert darauf, dass die Bindungen zur Herkunftsfamilie nicht abreißen. Die Beteiligten sollen in dem begleiteten Prozess erkennen, dass diese Bindungen neu ausgestaltet werden können, so dass ein akzeptiertes Miteinander die Rückkehr des jungen Menschen in die Familie ermöglicht oder ein weiterführendes Hilfsangebot entwickelt werden kann.

 

Wohngruppe "Am Anger" in Beerfelde

Diese Wohngruppe bietet neun Plätze für Kinder und Jugendliche ab dem 5. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit ggf. darüber hinaus.

Arbeitsschwerpunkt: aktive Einbeziehung von Familie und/oder anderer Bezugspersonen; individuell gestaltete begleitete Umgänge; Erarbeiten von Erziehungsstrategien mit allen Beteiligten

Wohngruppe "Janusz" in Reichenwalde

Eine Wohngruppe mit bis zu neun Plätze für Kinder und Jugendliche ab dem 5. Lebensjahr bis 14. Lebensjahr – ggf. darüber hinaus.

Arbeitsschwerpunkt: intensive, individuelle Betreuung mit dem Schwerpunkt eines heilpädagogischen Angebotes; Problemorientierte Familienarbeit; Erarbeiten von Erziehungsstrategien mit allen Beteiligten; begleitete Umgänge; ggf. Einzelfallbetreuung

Wohngruppe ”Kompass” Fürstenwalde

Die Wohngruppe bietet insgesamt Platz für neun Kinder und Jugendliche.

Arbeitsschwerpunkt: Bildet die Verselbständigung der jungen Menschen. Hier liegt der Focus beim Erwerb von Kompetenzen einer eigenständigen Lebensführung mit dem Ziel der Rückführung, Überleitung ins BEW oder den eigenen Wohnraum.

Außenwohnung

Hier bieten wir Jugendlichen, die bereits einen gewissen Grad an Selbständigkeit erlangt haben, die Möglichkeit mit Hilfe individueller Unterstützungsangebote konsequent den Schritt in ein eigenständiges Leben vorzubereiten. Dazu wird den Jugendlichen in verschiedenen Wohnungen im Stadtgebiet von Eisenhüttenstadt ein Raum zu Verfügung gestellt.

Die Jugendlichen werden hinsichtlich ihrer zu Ende gehenden Schullaufbahn und dem damit einhergehenden Wechsel in das Berufsleben unterstützt und begleitet.

 

Wohnprojekt “Sprungbrett” Fürstenwalde

Das Projekt bietet insgesamt fünf Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit ggf. darüber hinaus Platz.

Arbeitsschwerpunkt: Stabilisieren und Fortführen der notwendigen Kompetenzen für ein eigenständiges Leben; sukzessiv individuelle Gestaltung dieser Prozesse; Begleitung zu Ämtern, Therapeuten u.a., Elternarbeit, Begleitung des Prozesses beim Umzug in den eigenen Wohnraum

 

 

 zurück zum Kinder- und Jugendhilfeverbund "Oder-Spree"