Hera (Soziale Gruppenarbeit)

Adresse

Schlieperstr. 50
13507 Berlin

Tel. (030) 43 60 78 20
Fax (030) 43 60 78 22 
E-mail kalff-kunze.nicola@ejf.de

Zielgruppe

Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 13 Jahren

Ansprechperson

Nicola Kalff-Kunze

Wann ist Soziale Gruppenarbeit sinnvoll?

  • Bei Schulschwierigkeiten, wie z.B. häufigen Fehlzeiten, Problemen mit LehrerInnen oder MitschülerInnen.
  • Bei Problemen in der Familie, wie z.B. Trennung, Scheidung, Gewalt oder Konflikten mit den Eltern.
  • Bei Kontakt- Verhaltens- und Beziehungsstörungen, wie z.B. aggressivem Konfliktlösungsverhalten, wenig Kontakt zu anderen Kindern.

Wir bieten

  • Intensive pädagogische Betreuung und Förderung der Kinder
  • Entsprechend der Problemlage arbeiten wir gesprächs-, handlungs- und erlebnisorientiert mit den Kindern
  • Sportliche Aktivitäten (Fußball, Tischtennis, Schlittschuhlaufen, Schwimmen)
  • Selbsterfahrung, Gruppen- und Einzelgespräche
  • Aktivitäten im künstlerischen und handwerklichen Bereich
  • Schularbeitshilfe
  • Mittagessen
  • Kooperation mit Eltern, Jugendämtern und Schulen
  • Durch Elterngespräche werden die Eltern in die Gruppenarbeit einbezogen. Gemeinsam mit ihnen möchten wir nach neuen Wegen und Lösungsmöglichkeiten suchen
  • Die Dauer der Maßnahme beträgt in der Regel zwei Jahre

Unser Team

Unser Team besteht aus langjährig erfahrenen SozialpädagogInnen.

Die Qualitätssicherung der Arbeit erfolgt durch Supervision, Teamsitzungen, interne und externe Fortbildungen, Fallkonferenzen und Qualitätsentwicklung.

Zielgruppe:

Aufgenommen werden Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 13 Jahren. Die Soziale Gruppenarbeit ist in altershomogene Untergruppen geteilt.

Rechtsgrundlage:

§ 27 SGB VIII Hilfen zur Erziehung in Verbindung mit

§ 29 SGB VIII Soziale Gruppenarbeit