Anti-Gewalt-Kurse

Der Anti-Gewalt-Kurs ist ein themenspezifischer Kurzzeitkurs. Die Zielgruppe sind Jugendliche und Heranwachsende, die wegen leichter oder mittelschwerer Gewaltdelikte und /oder wiederholtem respektlosen Verhalten auffällig geworden sind. Im Kurs sollen sie sich mit ihrer Tat und ihrem Verhalten auseinandersetzten.

Wesentliche Ziele sind das Erkennen und Vermeiden von Gewaltsituationen und das Kennenlernen alternativer Konfliktlösungsstrategien.

Die unterschiedlichen Erfahrungen der Jugendlichen werden durch themenbezogene Gespräche sowie Interaktions- und Rollenspiele aktiv in den Lernprozess einbezogen.

Der Kurs umfasst einen zeitlichen Rahmen von 18 Stunden Gruppenarbeit und ein bis zwei Einzelgespräche.

-------------

Zurück zu Integrationshilfe