Integrationshilfe - Brücke

Integrationshilfe - Brücke
Wilhelmsaue 1
10715 Berlin

Tel. 864 24 610
Fax 864 24 611

E-Mail: integrationshilfe-bruecke@ejf.de

Angebote der Brücke

Die Brücke bietet seit 1982 ambulante sozialpädagogische Maßnahmen nach dem Jugendgerichtsgesetz (JGG) an.

Angebote der Brücke:

Wichtige Zielsetzung der Einrichtung ist es, interkulturell ausgerichtete Angebote für straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende zu entwickeln. Im Team arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher kultureller Herkunft zusammen.

Die Jugendlichen werden dem Projekt über eine gerichtliche Weisung nach dem JGG von der Jugendgerichtshilfe zugewiesen. Die differenzierten Angebote ermöglichen es, auf die Bedürfnisse der zugewiesenen Jugendlichen effizient zu reagieren. Die Angebote der Brücke werden von allen Berliner Bezirken wahrgenommen.

Erstgespräch:

Mit allen zugewiesenen Jugendlichen und Heranwachsenden erfolgt ein vorbereitendes Beratungsgespräch, in dem sie über Inhalte und Verlauf des Angebots informiert werden. Darüber hinaus bietet das Erstgespräch die Möglichkeit, andere aktuelle Problembereiche anzusprechen.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter der Tel.: (030) 864 24 610

Informationsmaterial / Flyer

Flyer Brücke

-------------------

Zurück zu Integrationshilfe