Übergangswohnheim Oderberg

Adresse

Übergangswohnheim Oderberg
Hermann-Seidel-Str. 53b
16248 Oderberg

Tel. (033369) 744 069

Fax (033369) 744 071

hampel.nicole@ejf.de

Ansprechpartner

Nicole Hampel (Heimleiterin)
Mobil (0171) 91 51 363

Hilfe schaffen

Das Übergangswohnheim wurde im Jahr 2015 neu erbaut und befindet sich ca. 50 m entfernt von der Wriezener Alten Oder inmitten der idyllischen Flusslandschaft an der deutsch-polnischen Grenze und in kleinstädtischer Umgebung. Im Umfeld befinden sich Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie ein landwirtschaftlicher Betrieb. Der liebevoll gestaltete Innenhof lädt zum gemütlichen Verweilen ein.  Das moderne Heim bietet Platz für 80 Menschen. Die Mitarbeiterinnen der Einrichtung arbeiten gemeinsam mit den Bewohnern und engagierten Mitbürgern aus Oderberg für eine Lebensperspektive der neuen Mitbürger im Land Brandenburg.

 

 

Das EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk) ist ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft. Es schafft Hilfe für Menschen aller Altersgruppen und Glaubensrichtungen, die eine besondere persönliche und soziale Zuwendung brauchen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenanzeigen und Bewertungen.

Neues rund um das EJF gibt es in unserem Magazin "EJF aktuell" zu lesen.

Öffentliche Mittel als Hilfen der Gemeinschaft reichen allein nicht aus. Es bedarf der zusätzlichen Unterstützung durch jeden Einzelnen.

Direkt Spenden:

Spendenkonten:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE12 5206 0410 0203 9939 90
BIC: GENODEF1EK1

SozialBank
IBAN: DE20 1002 0500 0003 1392 02
BIC: BFSWDE33XXX

Das Mitarbeiterportal des EJF finden Sie hier

Das EJF ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.