Suchtberatung

Adresse

Beratungshaus "Lichtblick"
Steinstraße 36
17291 Prenzlau

Anfahrtsweg:

Parkmöglichkeiten (2 Stunden) in der Steinstraße vorhanden

Tel.: (03984) 50 00
Fax: (03984) 87 44 15

email: mailto:suchtberatung-prenzlau@ejf.de

 

Rauschmittel auszuprobieren und mehr oder weniger regelmäßig zu konsumieren scheint in unserer Gesellschaft normal. Nicht jeder, der Rauschmittel konsumiert, wird von ihnen abhängig. Es kann aber trotzdem zu Schwierigkeiten kommen – auf der Arbeit, in der Familie, mit Freunden oder Bekannten, in Schule oder Ausbildung. Die Fahrerlaubnis kann entzogen werden oder es kommt zu unerwünschten Kontakten mit Polizei und Justiz …

Unser Beratungsangebot ist offen für Einzelne, Familien, Eltern, Paare, Alleinerziehende, Jugendliche sowie Fachkräfte aus dem psychosozialen und pädagogischen Bereich.

Die Beratung ist kostenlos, vertraulich, unabhängig von Ihrer Konfession und bei Bedarf auch anonym.

Suchtberatung

Sie können mit uns Fragen und Probleme bezüglich Abhängigkeitserkrankungen in stoffgebundener oder stoffungebundener Form, zu riskanten oder schädlichen Konsummustern, zu Selbsthilfe sowie zu Fragen der sozialen Sicherung Betroffener (Erhalt bzw. Erlangung von Wohnung, Arbeit oder Beschäftigung und soziale Integration) besprechen.

In Einzel-, Familien- und Paargesprächen klären wir gemeinsam schwierige Situationen und suchen mit Ihnen nach Lösungen.

Unser Angebot richtet sich ausdrücklich auch an Angehörige von Suchtkranken. Sie können aber auch allein zu uns kommen.

Wir vermitteln Menschen, die von einem Suchtmittel loskommen möchten, in die Entgiftungs- bzw. Entwöhnungsbehandlung und führen nach entsprechender Behandlung auch die ambulante Nachsorge durch.

Gegenwärtig arbeiten wir daran, von den Rentenversicherungsträgern die Genehmigung zur familienorientierten ambulanten Rehabilitation von Abhängigkeitskranken zu bekommen, da ein derartiges Angebot in unserer Region bisher nicht vorhanden ist.

Weiterhin halten wir präventive Angebote für Schulklassen, Eltern und andere Interessierte vor. Daneben können Sie uns auch zum Nichtrauchen und zur Vorbereitung einer MPU im Rahmen der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach Entziehung wegen Alkoholfahrt ansprechen.

In unserem Haus befindet sich außerdem die Erziehungs- und Familienberatung und das ambulant betreute Einzelwohnen sowie die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, mit denen wir bei Bedarf zusammenarbeiten.

Für einen einfachen Einstieg in unsere Hilfen, aber auch, um vielleicht einfach mal wieder unter Menschen zu kommen, laden wir Sie in unsere Kontaktstelle ein. Oder probieren Sie es mal mit Ohr-Akupunktur zur Linderung des Verlangens und zur Entspannung.

AnsprechpartnerInnen:

Silke Zabel
Ina Rostek
Ralf Walter

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin,
möglichst zu folgenden Zeiten:

Mo bis Fr : 8:30 bis 12:00 Uhr

Fon: 03984/5000                                                                                                                                                   Fax: 03984/874415

Mail: suchtberatung-prenzlau@ejf.de