Antragstellung Stiftung "Hilfe für die Familie"

Die Stiftung Hilfe für die Familie hilft Schwangeren und Familien in finanziellen Notlagen. In unserer Beratungsstelle können wir gemeinsam einen Antrag auf finanzielle Hilfen bei der Stiftung stellen.

Bringen Sie bitte zum ersten persönlichen Kontakt in der Beratungsstelle die nachfolgenden Unterlagen mit: 

  • Personalausweis oder Reisepass, Aufenthaltstitel
  • Meldebescheinigung
  • Mutterpass
  • Leistungsbescheid (Jobcenter/Sozialamt) bzw.
  • Nachweise über das Einkommen aller im Haushalt lebenden Angehörigen. Es werden alle Einkommensnachweise ab dem 3. Schwangerschaftsmonat benötigt.
  • Mietvertrag
  • Unterlagen über Schulden/ Ratenzahlungen
  • Ggf. Nachweise zu eigenem Vermögen, z.B. Sparbuch bzw. -konten, Anlagevermögen, Lebensversicherungen, Bausparvertrag, Wohneigentum