Wohnberatung und Servicestelle

Bisher wurden Anfragen nach freien Plätzen in unseren Wohngruppen und Wohngemeinschaften, nach Möglichkeiten zur ABFB-Tagesbeschäftigung und nach freien Plätzen im Betreuten Einzelwohnen immer direkt an unsere Bereichsleitungen durchgestellt. Leider haben wir mit dieser Lösung nicht immer alle Erwartungen erfüllen können und daher einen Verbesserungsvorschlag aufgegriffen.

Seit Mai 2016 gibt es bei uns im Verbund Darßer Straße eine Wohnberatung und Servicestelle, die

  • Sie praktisch ab dem ersten Kontakt bei allen Fragen rund um unsere Angebote unterstützt,
  • die Ihre Fragen beantwortet und auch mögliche Aufnahmeprozesse verantwortlich begleitet,
  • die auch danach für Verbesserungsvorschläge und Beschwerden Ihr zuständiger Ansprechpartner ist.

Unsere Wohnberatung und Servicestelle ist mit den zum Teil sehr komplexen Anforderungen an die individuelle Beratung, Begleitung, Anleitung, Assistenz und Betreuung von Menschen mit

  • geistiger Behinderung,
  • körperlicher Behinderung,
  • Schädel-Hirn-Verletzungen nach Unfall oder Erkrankung, 
  • Autismus-Spektrum-Störungen,
  • Prader-Willi-Syndrom und
  • ergänzenden Erkrankungen

in Wohngruppen, in Wohngemeinschaften, im Betreuten Wohnen und in der ABFB-Tagesbeschäftigung durch den langjährigen Einsatz als Fachkraft gut vertraut.

Wenn Sie mehr Informationen wollen,

vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin für ein ausführliches Gespräch. 

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Maja Sfar-Chaabane
Telefon: (030) 51 48 81 41
Telefax: (030) 51 48 81 49
E-Mail:
Sfar-Chaabane.Maja@EJF.de

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 9-15 Uhr, Freitag 08:30 – 14:30 oder nach telefonischer Vereinbarung. Das Büro finden Sie im EG von Haus 1 in der Debenzer Straße 36-44, am U-Bhf. Biesdorf-Süd der Linie U5.

Wir bieten Ihnen Informationen und Raum für Gespräche.
Unsere Beratung ist vertraulich, unverbindlich und kostenfrei.
Wenn Sie es wünschen, besuchen wir Sie auch Zuhause.

zurück