Lebensraum in Biesdorf - Gruppe 1+2

Der Lebensraum in Biesdorf (LRiB) ist eine stationäre Wohnstätte der Behindertenhilfe und liegt in einem reinen Wohngebiet. Die Debenzer Straße ist nur wenig befahren und trennt das Gelände vom Biesdorfer Baggersee, der vor dem Grundstück liegt. Hinter dem Grundstück liegt der U-Bhf. Biesdorf-Süd, der nur wenig Lärm verursacht. Im Wohnumfeld gibt es fußläufig gute Erholungs-, Freizeit- und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.
Auf dem Grundstück stehen drei moderne Wohngebäude mit EG, 1. OG und 2. OG. Im linken Gebäude (Haus 1) befinden sich im EG und im 1. OG die Wohngruppen 1 und 2 für Erwachsene mit Schädel-Hirn-Verletzungen. Alle Wohnbereiche sind barrierefrei erreichbar, uneingeschränkt rollstuhlgerecht und haben helle Einzelzimmer. Im 2. OG gibt es normale Mietwohnungen.
Eine Besonderheit der Wohnanlage ist ein kleines Bewegungsbad für die Wohngruppen, in dem auch therapeutische Behandlungen durchgeführt werden können. Es befindet sich im hinteren Grundstücksbereich neben Haus 3.

Unser Angebot

ist besonders auf die speziellen Anforderungen von Menschen mit Schädel-Hirn-Verletzungen bzw. erlittener Hirnschädigung (MeH) ausgerichtet und steht auch Personen mit geistiger und mehrfacher Behinderung offen.
Die Wohngruppe 1 + 2 im Haus 1 bieten einen Wohn- und Lebensraum für Erwachsene, die aufgrund von

  • Unfall oder 
  • Erkrankung

ein Schädel-Hirn-Trauma haben und nicht mehr in ihrem eigenen Haushalt leben wollen oder können und auf umfassende Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher Abläufe angewiesen sind.
Unsere Mitarbeitenden leisten die vereinbarte Beratung, Anleitung, Unterstützung und Betreuung am Tage und in der Nacht an 365 Tagen im Jahr. Die 24-stündige Assistenz ist durch Dienstplan verbindlich gesichert.

Unser Konzept

ist darauf ausgerichtet, die Menschen mit ihrer speziellen Problematik im Alltag zu unterstützen. Sie sollen durch unsere Unterstützung eine Verbesserung und Stabilisierung des Gesundheitszustandes erreichen und eine höchstmögliche Zufriedenheit und Normalität erleben können. 
Neben den unterstützten Teilnahmemöglichkeiten an kulturellen Angeboten über KulturLeben e.V. bietet der Verbund Darßer Straße regelmäßig auch gruppen- und standortübergreifende Freizeitgestaltung an. Parallel dazu unterstützen wir auch die Nutzung der Angebote im Wohnumfeld. 

Wir erhalten und fördern die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner und unterstützen deren Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.
Wir respektieren die persönlichen Rechte, Bedürfnisse und Gewohnheiten.

Um zusätzlich die Chancen auf einen Wechsel aus dem stationären Wohnen heraus zu verbessern, bieten wir das Appartementwohnen an. In einem Appartement neben dem stationäre Bereich können zwei Personen die erforderlichen Kompetenzen durch Wohntraining trainieren, die für den erfolgreichen Übergang in das Betreute Wohnen oder in eine Wohngemeinschaft erforderlich sind. Wenn dieses Ziel nicht erreicht wird, ist ein Wechsel ohne Verlust der sozialen Kontakte in eine Wohngruppe am Standort möglich.

Sie finden uns

in der Debenzer Straße 36-44 in 12683 Berlin. Der Standort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die Wohnstätte befindet sich in unmittelbarer Nähe (100m Fußweg) zum U-Bahnhof Biesdorf Süd. Der Zugang zur U-Bahn ist barrierefrei.
Vor der Einrichtung gibt es Parkmöglichkeiten.

Verantwortliche Bereichsleitung: Herr Dirk Gronau
Bereichsverwaltung: Frau Julia Mesler
Telefon: (030) 55 15 29 27
Telefax: (030) 55 15 25 72
E-Mail: Gronau.Dirk@EJF.de

Wenn Sie mehr Informationen haben möchten,

nehmen Sie bitte Kontakt zu unserer Wohnberatung und Servicestelle auf.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Maja Chaabane
Telefon: (030) 514 881 41
Telefax: (030) 514 881 49
E-Mail: 
Sfar-Chaabane.Maja@EJF.de

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 9-15 Uhr, Freitag 08:30 – 14:30 oder nach telefonischer Vereinbarung. 
Das Büro finden Sie im EG von Haus 1 in der Debenzer Straße 36-44, am U-Bhf. Biesdorf-Süd der Linie U5.

Zurück