Der Lebensraum Darßer Straße - LRDS

ist eine Wohnstätte der Behindertenhilfe und gehört zum Verbund Darßer Straße. Im Haus gibt es 9 Wohngruppen mit insgesamt 70 Wohnplätzen für Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung und dem Bedarf an stationärer Eingliederungshilfe (SGB XII). Die Infrastruktur um die Einrichtung herum ist gut. Der nahe gelegene Malchower See und die Umweltstation bieten Möglichkeiten für Ruhe und Erholung. Verschiedene Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten liegen in der Ribnitzer Straße und in der Hansastraße. Auch andere Dienstleister und ärztliche Praxen sind hier zugänglich. Als größeres Einkaufszentrum gibt es das Linden-Center im Stadtteil. Mit Bus und Straßenbahn sind auch S- und U-Bahn schnell erreichbar.

Unser Angebot

richtet sich an Erwachsene mit geistiger sowie auch mehrfacher Behinderung, die Teilhabe durch stationäre Hilfen nach §§ 53/54 SGB XII erhalten. Es ist speziell für Erwachsene konzipiert, die entweder in Arbeit oder externe Tagesstrukturen integriert sind.
Die Wohngruppen 1-8 verfügen über jeweils 8 Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich, große Wohnküchen und Gemeinschaftsräume. Sie sind im Haus über zwei große Treppenhäuser mit Automatiktüren und zwei Fahrstühle erreichbar. Hinter dem Wohnhaus gibt es einen Garten mit befestigten Wegen und Sitzmöglichkeiten unter Bäumen. Zur Ausstattung gehören ein großes Schaukelnes, ein kleiner Pavilion mit Stromanschluss, ein Boulefeld und ein Grillplatz. Darüber hinaus gibt es noch einen Hochgartenbereich für Personen mit Rollstuhl.

Die Wohngruppe 9 ist ein Wohntrainingsbereich, der über 4 Einzelzimmer mit eigener Sanitärzelle, eine große Wohnküche, gemeinsames Bad und 2 komplett ausgestattete Appartements verfügt. Hier können 6 Erwachsene für einen möglichen Wechsel in eine Wohngemeinschaft oder in das Betreute Einzelwohnen  trainieren. Dabei werden sie gezielt unterstützt und können, wenn sie das angestrebte Ziel doch nicht erreichen sollten, wieder in eine Wohngruppe im Haus zurückkehren. So bleiben wichtige soziale Bindungen und Kontakte auch beim Nichterreichen der Ziele erhalten.

Der Lebensraum Darßer Straße bietet ausschließlich Einzelzimmer, die fast alle einen eigenen Sanitärraum besitzen. Gemeinschaftlich genutzt werden Duschen, Wannenbäder und die großen Wohn- und Küchenbereiche.
Alle Wohngruppen können darüber hinaus den Saal im 1. OG nutzen, der für die Begegnung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben im Haus, für Sitzungen des Bewohnerbeirates, für Feste und Veranstaltungen geeignet ist.
Wir leisten die vorgesehene individuelle Beratung, Anleitung, Unterstützung und Betreuung am Tage und in der Nacht an 365 Tagen im Jahr. Unsere 24-stündige Assistenz ist verbindlich durch Dienstpläne gesichert.

Unser Konzept

beinhaltet speziell auf die Zielgruppe angepasste Leistungen und Hilfen, die sich stets am festgestellten Hilfebedarf und der vereinbarten Förderplanung orientieren. Ein Ziel ist es, die Menschen im Alltag möglichst nachhaltig zu unterstützen, damit sie eine höchstmögliche Zufriedenheit und Normalität erleben können. Dabei achten wir auf die Angemessenheit und Wirksamkeit unserer Leistungen und Hilfen.
Neben den auch unterstützten Teilnahmemöglichkeiten an kulturellen Angeboten in ständiger Kooperation mit KulturLeben e.V. bietet der Verbund Darßer Straße regelmäßig auch gruppen- und standortübergreifende Freizeitgestaltung an. Parallel dazu unterstützen wir auch die Nutzung der Angebote im Wohnumfeld.
Wir erhalten und fördern die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner und unterstützen deren Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.
Wir respektieren die persönlichen Rechte, Bedürfnisse und Gewohnheiten.

Sie finden uns 

in der Darßer Straße 103 in 13051 Berlin. Die Hausnummer 103 liegt hinter dem Betrieb mit den Baumaschinen in einer Stichstraße, die von der Kreuzung Darßer Ecke Ribnitzer Straße abgeht.
Die Bereichsleitung und die Verwaltung vom Lebensraum finden Sie im 1.OG (Aufgang B). Vor unserem Wohnhaus gibt es Parkplätze. Sie erreichen uns auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Buslinien 154 und X54 halten an der Kreuzung Ribnitzer Straße Ecke Darßer Straße (200m befestigter Fußweg) und die Straßenbahn M4 ist über die Haltestellen Hansa- bzw. Feldtmannstraße (jeweils ca. 550m Fußweg) erreichbar.

Verantwortliche Bereichsleitung: Herr Andreas Seiffert
Bereichsverwaltung: Herr Andreas Weichan
Telefon: (030) 92 90 34 - 12
Telefax: (030) 92 90 34 - 99
E-Mail: Seiffert.Andreas@EJF.de

Wenn Sie mehr über dieses Angebot wissen möchten,

nehmen Sie bitte Kontakt zu unserer Wohnberatung und Servicestelle auf.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Maja Chaabane
Telefon: (030) 514 881 41
Telefax: (030) 514 881 49
E-Mail:
Sfar-Chaabane.Maja@EJF.de

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 9-15 Uhr, Freitag 08:30 – 14:30 oder nach telefonischer Vereinbarung. Das Büro finden Sie im EG von Haus 1 in der Debenzer Straße 36-44, am U-Bhf. Biesdorf-Süd der Linie U5.

Zurück