Welche Kinder brauchen allgemeine Frühförderung?

 

Manche Kinder starten unter erschwerten Bedingungen, sie sind mit ENTWICKLUNGSRISIKEN konfrontiert, wie zum Beispiel

  • Frühgeburtlichkeit
  • Sauerstoffmangel bei der Geburt
  • Erkrankungen, aus denen Behinderungen entstehen können
  • schwierige soziale Lebensbedingungen.

 

Manche Kinder entwickeln sich anders als die Mehrheit ihrer Altersgenossen, sie zeigen ENTWICKLUNGSAUFFÄLLIGKEITEN, wie zum Beispiel

  • verzögerte Entwicklung
  • Bewegungsauffälligkeiten
  • Lernschwierigkeiten
  • Wahrnehmungsprobleme
  • Sprachauffälligkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten.

 

Manche Kinder müssen sich mit ENTWICKLUNGSSTÖRUNGEN auseinandersetzen, wie zum Beispiel

  • genetisch bedingte Syndrome
  • stoffwechselbedingte Syndrome
  • körperliche oder geistige Behinderungen.

 

Familien mit diesen Kindern sollten Allgemeine Frühförderung in Anspruch nehmen.